Erster "Auftritt" im Gottesdienst kann gut an

Drei Meter Abstand zur Seite - vier Meter Abstand zur Seite, - gar nicht so einfach, da zu üben und zu singen. "Kwaya" , der neue Teenie-Chor hat es gemacht, und das Üben hat sich gelohnt.

In einem Gottesdienst haben die zehn Mädchen im Alter von 11  bis 15 Jahren gezeigt, was sie können. Ohne Mikrofon (wegen der Abstände nicht möglich) beschallten sie die Andreaskirche mit ihren Stimmen. Songs wie  „You raise me up“ oder „Footprints in the sand“ ließen sich gut hören. 

Die Proben sind zur Zeit immer am Donnerstag um 16 Uhr, - corona-gerecht mit Abstand (jetzt nur noch zwei Meter) im Haus der Begegnung oder in der Kirche.


Interessierte Teenies können gerne dazu kommen. Infos bei Jürgen Schulze Herding (Tel. 0176-84 66 39 11).

Foto: pixabay.com