„Projekt Andreas“ Erst außen – jetzt innen!“ offiziell abgeschlossen

 Am 13. Dezember 2017 traf sich die Gruppe „Projekt Andreas!“ Erst außen – jetzt innen!“ das erste Mal (Foto links von Januar 2018). Seitdem hat sich das 16-köpfige Team knapp 40 mal gemeinsam und unzählige male in Untergruppen getroffen. Alle einte ein Ziel: Die Innensanierung der St. Andreas Kirche in Velen zu gestalten und zu begleiten.

Die vielen einzelnen Maßnahmen wie die „Kleine Kirche in der Kirche“, Schaffung von Barrierefreiheit, Einsatz von energiesparender Technik oder der Innenanstrich wurden geplant und dann von den Handwerkern umgesetzt.

Insgesamt umfasste das Projekt ein Investitionsrahmen von fast 1 Millionen Euro. Dabei war es dem Team regelmäßig wichtig, die anstehenden Arbeiten der Gemeinde zu kommunizieren und deren Meinung abzufragen. Hier trafen sie auf viele Begeisterte – mussten manchmal aber auch Überzeugungsarbeit leisten. Besonders hervorgehoben haben sich in der Planung und Leitung dieses Projektes und der Projektgruppe Paul Heinze und Franz-Josef Messing. Sie haben nicht nur die Sitzungen geleitet, sondern unzählige Termine (zusammen mit den anderen Projektgruppenmitgliedern) wahrgenommen (Architekt, Termine in der Kirche, Termine in an anderen Kirchen um sich Anregungen zu holen, Termine beim Bischöflichen Generalvikariat, …).

 Das Gotteshaus wurde am 21.07.2019 wieder feierlich „in Betrieb genommen“. Damit ist die Arbeit der Projektgruppe abgeschlossen. Die wenigen Restarbeiten werden nun wieder zum Bauausschuss der Gemeinde (Ansprechpartner: Ludger Osterkamp) und dem Verwaltungsreferenten Stefan Benkhoff-Liesner übertragen. Sie sind ab sofort auch wieder alleinige Ansprechpartner, wenn es um Belange rund um die Kirche geht.

 Das der finanzielle Rahmen eingehalten werden konnte, war auch den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu verdanken. Über 100 Personen haben sich in den letzten Monaten bereit erklärt mitzumachen und anzupacken. Dieser beispiellose Einsatz sparte der Gemeinde rund 21.000 Euro. Dafür danken die Gremien der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul den Ehrenamtlichen sehr herzlich. Als Dankeschön fand am 3. Oktober 2019 eine Helferfete auf dem Hof Messing statt. Bei leckerem vom Grill und gekühlten Getränken feierten alle gemeinsam den erfolgreichen Projektabschluss.

 Sie erhielten zusätzlich noch einen USB-Stick mit mehr als 1.200 Fotos und Filmen vom gesamten Projektfortschritt. Einige wenige dieser USB-Sticks sind noch für weitere Interessierte im Pfarrbüro für den Preis von 10,00 Euro erhältlich.  (Text: Carsten Wendler) 

Familienzentrum Sankt Walburga

Ramsdorf

Kindergarten Sankt Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten Sankt Maria

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW
mit dem Pluspiunkt Ernährung
und Haus der kleinen Forscher

Kindergarten Sankt Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor