Ein ungessliches Fest!/ Ökumenischer Gottesdienst zum Stadtjubiläum

Zum Auftakt der Genuss-Maile am 22. Juni feierten wir einen feierlichen Ökumenischen Open-Air Gottesdienst auf unserem Walburgisplatz neben  der Kirche. Viele evangelische und katholische Mitchristen unsere Gemeinde St. Walburga, aus unserer Pfarrei St. Peter und Paul und aus der Ev. Kirchengemeinde kamen zusammen, um die 700 Jahre Stadtrechte Ramsdorf damit einzuläuten. Das Wetter spielte mit und so gestaltete der Projektchor Ramsdorf unter der Leitung von Joachim Garbosnik musikalisch eindrucksvoll den Gottesdienst unter freiem Himmel mit.

Unter dem Motto “Der Himmel steht offen über Ramsdorf“ konnten  zahlreichen Gläubigen eine besondere Luftaufnahme von Ramsdorf auf dem Liedblatt in ihren Händen halten.  Kleine Steine , die jeder schon vor Beginn der Feier mit seinem Vornamen versah, wurden ein Zeichen für die Sorge um einander in unserer Stadt…den jeder erhielt mit Predigtgedanken von Pfarrer Karl Döcker einen neuen Stein für Zuhause mit.

Nach diesem wunderbaren Auftakt, mit dem Abschlusssegen für alle Anwesenden und für eine gute Zukunft unserer Stadt Ramsdorf durch                 Pfr. Döcker und Pfr. Mikoteit,  wünschte Bürgermeisterin Dagmar Jeske allen Anwesenden eine wunderbare Genuss-Maile und sprach einen Dank an alle aus, die an diesem Tag und darüber hinaus sich in diesem  Jubläumsjahr für das Gelingen der Feierlichkeiten einsetzen.

Die anschl. Genuss-Maile war ein echter Genuss, mit Freude und Begegnung in den Strassen und auf den Plätzen unserer Stadt.