Pilgertour für Jugendliche im Sommer 2012. "Zu Fuß nach Köln" (01.11.2011)

 

Verrückten1


2007 kam im Sachausschuss Jugend der Pfarrgemeinde St. Andreas die Idee auf: Wir gehen "zu Fuß nach Köln!" Die Reaktion: "Ihr seid verrückt! Da geht doch keiner mit!"  - Irrtum! Über 40 Jugendliche meldeten sich damals an! Viele empfanden die Tour als ein großartiges Erlebnis. Deswegen hat der Sachausschuss Jugend beschlossen: 2012 geht es wieder los: "Zu Fuß nach Köln - reloaded".


In der Ankündigung heißt es: "Andere laufen den Jakobsweg. Wir pilgern nach Köln. Kirche auf den Beinen. Die Heiligen Drei  Könige im Kölner Dom warten auf uns." Jeder einzelne Tag startet mit einem Morgenimpuls vor dem Frühstück und schließt mit einem ruhigen Taize-Gebet am Abend (beides ist natürlich freiwillig). Die Tagesetappen betragen etwa 25 km. Diese Distanz - so die Organisatoren - "ist anstrengend, und doch gut zu schaffen, selbst wenn man kein Leistungssportler ist." Entscheidend: Nicht der Weg ist das Ziel, sondern der Kölner Dom: "Das Gefühl, wenn nach sechs anstrengenden Tagen die Türme des Kölner Doms auftauchen, ist unbeschreiblich.", so ein Teilnehmer von 2007. In Köln legen die Teilnehmer einen Ruhetag ein, erholen sich, gehen "shoppen", und dann geht´s zurück, - allerdings mit dem Bus!


Die Pilgertour, zu der man sich ab Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15 bis 29 Jahren anmelden können, startet am Samstag, 7. Juli 2012, die Rückkehr ist am 14. Juli (das ist die erste Schulferienwoche). Das Gepäck wird von Station zu Station im Begleitfahrzeug transportiert. Übernachtet wird in schlichten Unterkünften (Pfarrheime, Schulen,..), mindestens einmal auch unter einer Zeltplane (Tarp). Die Kosten betragen 95,- Euro (für Vollverpflegung, Übernachtung, Rückfahrt). Anmeldeformulare erhält man bei Jürgen Schulze Herding, Tel. 4559, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Teilnehmer-Zahl ist auf 40 begrenzt.


 

Verrückten2