SektorB16+ veranstaltet wieder eine Geisterbahn im Pfarrheim (01.10.2011)


Die Geisterbahn auf der Kollen Kaermes, - das ist inzwischen schon fast eine Tradition. Und immer war es die Jugendgruppe Sektor B16+ (Motto: "Gutes tun mit Spaß"), welche die umfangreiche Organisation und Durchführung in die Hand nahm. So auch dieses Mal: Eine Rekordzahl von Jugendlichen ist beteiligt, um kleine und große Kinder zu erschrecken.

Unheimlich1Unheimlich2


 

Wieder hat man zwei verschiedene "Routen" eingerichtet, - eine "harmlosere" vor allem für die Kleinen, und eine "etwas heftigere" für die Mutigen und Großen.


Wie bei der Jugendgruppe Sektor B16+ üblich, geht der Erlös zu 100% an soziale Zwecke. Die "Aktion Herzenswünsche" erfüllt schwer kranken Kindern einen besonderen Wunsch, die "Aktion Medeor" liefert Medikamente in arme Länder und rettet so unzählige Menschenleben (siehe auch Artikel vom 01.10.2011: "Schwester Marlén aus Kuba: Riesiges Dankeschön!").