Am Ostermorgen erklingen ab 9.30 Uhr deutschlandweit für eine Viertelstunde die Glocken aller christlichen Kirchen. Diesem ökumenischen Ostergeläut schließt sich in unseren Gemeinden um 9.45 Uhr ein gemeinsames Ostersingen an. Hierzu schalten Sie unseren Youtube-Kanal (erreichbar über unsere Homepage) ein. Dann wird in der St. Walburga-Kirche das Lied "Das Grab ist leer" erklingen. Die Orgel spielt Michael Borgmann, die Trompete Markus Wellermann. Wir laden als Pfarrei ein, dieses österliche Zeichen gemeinsam zu setzen und in allen Wohnzimmern, auf den Balkonen und in den Gärten gemeinsam das Osterlied anzustimmen. Es findet sich im Gotteslob unter der Nummer 778:

Das Grab ist leer, der Held erwacht: der Heiland ist erstanden;
da sieht man seiner Gottheit Macht, sie macht den Tod zuschanden.
Ihm kann kein Siegel, Grab noch Stein, kein Felsen widerstehn;
schließt ihn der Unglaub selber ein, er wird ihn siegreich sehn.
Halleluja, Halleluja, Halleluja!

Wo ist dein Sieg, ob bittrer Tod? Du selber musst erbeben;
der mit dir rang, ist unser Gott, Herr über Tod und Leben.
Verbürgt ist nun die Göttlichkeit von Jesu Werk und Wort,
und Jesus ist im letzten Streit für uns ein sichrer Hort.
Halleluja, Halleluja, halleluja!

Dir danken nun, Herr Jesu Christ, die Völker aller Zungen,
dass du vom Tod erstanden bist, das Heil uns hast errungen.
Herr, bleib bei uns, wenn's Abend wird, dass wir nicht irregehn!
So wird die Herde wie der Hirt einst glorreich auferstehn.
Halleluja, halleluja, Halleluja!

Im Anschluss erfolgt die Liveübertragung der Hl. Messe zum Ostersonntag um 10 Uhr.

Familienzentrum Sankt Walburga

Ramsdorf

Kindergarten Sankt Andreas

Velen

KULTURPREISTRÄGER DES LANDES NRW

Kindergarten Sankt Maria

Velen

Anerkannter Bewegungskindergarten NRW
mit dem Pluspiunkt Ernährung
und Haus der kleinen Forscher

Kindergarten Sankt Stephanus

Hochmoor

Kindertageseinrichtung

St. Walburga

Ramsdorf

St. Andreas

Velen

St. Stephanus

Hochmoor